Good bye Wohnung, hello basecamp

Nachdem unsere Wohnung mittlerweile eher einem waidwunden Schlachtfeld gleicht, werde ich sie jetzt Mal umbenennen in Basislager.

Das war jedenfalls Mal unser Schlafzimmer:

Schlafzimmer

Hier unser Wohnzimmer:

Wohnzimmer

Es gibt immer mehr Kram der wegfällt. Bett, Bilder, die restlichen Zimmerpflanzen sind auch in treusorgende Hände weggegeben.Ab jetzt schlafen wir auf der Wohnzimmer Couch. Mehr dazu im nächsten post.

Ich war heute am Flohmarkt. Da die dort weder einen Windpiloten, Solarzellen oder Windgeneratoren hatten habe ich original gar nix von dort brauchen können. LOL.

Schon jetzt entfernt man sich doch merklich von dem was so „normal“ ist.

 

5 Gedanken zu “Good bye Wohnung, hello basecamp

  1. Jaja, Umzug und ausmisten ist bestimmt nicht leicht….. Also ich wuesste da einen Abnehmer fuer Eure schoene Weltkarte. (Die kann man super zusammenfalten und in einen A4 Umschlag stecken….)

    Liebe Gruesse

    • da hast du völlig recht🙂 man merkt erst jetzt so richtig, wie viel Überflüssiges sich im Laufe der Jahre angesammelt hat! Wir freuen uns schon richtig aufs Leben am Boot – 6 Wochen noch! Seid ihr schon unterwegs???

  2. Ja, wenn ich mir das so anschaue, dann kommt es mir irgendwie bekannt vor! Kann mich auch noch sehr gut an die Nervosität der letzten Stunden in der Wohnung erinnern, bevor wir endgültig aufs Schiff gezogen sind – an einem kalten Apriltag, an dem es zu allem Überfluss auch noch geschneit hat und noch keine Heizung an Bord war…. Eis ums Schiff rum und wir die einzigen im Hafen, die auf dem Schiff leben

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s