Rule Britannia!!!

Sodele, nun sind wir in England angekommen. Genauer gesagt in Lowestoft (?). Jaja, ich hab vorher auch nicht gewusst das es das Örtchen gibt. Ist lt. Postkarte die östlichste Stadt Englands. Nach einem langen Tag, einer langen Nacht und einem weiteren halben Tag sind wir von Den Helder in einem Rutsch nach Westen gesegelt.
Eigentlich war ja ausgemacht, dass wir nach Süden gurken. kurz nach Abfahrt ging mir aber der zu erwartende Westwind nicht mehr aus dem Kopf. Dieser würde uns tagelang dort festhalten. Warum kam eigentlich keiner von uns auf die Idee direkt nach Westen zu segeln? Dann kann man bei Westwind schön mit halbem Wind Richtung Süden. Nach mehrmaligem Überprüfen der Fakten in unserer neuen Bibel- dem Reeds Nautical Almanach- war klar- das ist zu machen. Gesagt getan- wir funkten noch kurz mit Conrads wegen unserem neu gefassten Plan – so prinzipiell gab es mal keine Einwände, so dass wir dann alleine losjuckelten. Leider wollten Conrads nicht mit nach Westen fahren, und hielten an dem ursprünglichen Plan fest- sie kamen dann auch am nächsten Morgen wohlbehalten in Breskens an. Wir werden uns hoffentlich im Kanal wieder treffen. Die Zeit mit der Seglerfamilie aus Kiel war einsame Spitze und wir vermissen sie schon jetzt.
Nun aber zu unserem Trip: Nachtfahrt – Hammerstark. Bis auf das Heulen des Windes in den Wanten und dem Rauschen der Wellen nur Stille – zumindest wenn der Motor aus war… Leider musste der die erste Hälfte mitlaufen da für den Nachmittag des Ankunftstages mit Starkwind zu rechnen war und wir uns Trödeln auf der 110 Seemeilen langen Überfahrt nicht erlauben konnten. Zuletzt gab es dann genug Wind, so daß wir mit Halbwindkurs bei Stärke 4-5 aus Nord auf Lowestoft zurauschten. Unangehmerweise baute sich eine recht kurze und steile Welle auf, diese hat uns dann stetig und kräftig weich geklopft, so dass wir bei Ankunft dann ziemlich landkrank waren. Ich hab den Harbourmaster in seinem Office dann allen Ernstes gefragt ob sein Boden schwankt, so hat es mich noch nach der Ankunft gedreht. Nach ca. 14 h Schlaf und einer ordentlichen Portion Fish & Chips hat sich das aber gegeben. Übrigens sind wir vorübergehend Mitglieder im Royal Norfolk & Suffolk Yacht Club.
Das mit der Tidenberechnung will noch gelernt werden. Blöderweise hatte ich das Bild aus dem Strömungsatlas falsch im Kopf, so dass ich leider falsch um die vorgelagerte Sandbank rumgefahren bin. Wir hatten dann, das Ziel schon in Sicht, noch zwei Stunden völlig unnötigerweise Wind gegen Welle bei drei Knoten Gegenstrom zu bewältigen. Ach ja, unser Impeller war natürlich bei der Einfahrt im Hafen wieder Mal hinüber (jaja, ich weiß, bei der Welle muss das Seeventil halt zugemacht werden…), aber mittlerweile bin ich da richtig fix- in zehn Minuten war der Impeller gewechselt und das Kühlwasser lief wieder.
Nachdem wir den heutigen Tag mit Stadtbummel und Seekartenkauf verbracht haben, werden wir wohl am morgigen Abend gen Harwich aufbrechen- kurzes Wetterfenster morgen Nacht erlaubt den Sprung von 40 Seemeilen.

Christian

Anbei noch ein paar Bilder  – wir haben es sogar geschafft unterwegs zu kochen: Palatschinken, hmmm…

Palatschinken à la THOR

3 Gedanken zu “Rule Britannia!!!

  1. Hi – Lowestoft war mein (ebenfalls zufälliges) Ziel von Cuxhaven; bis in den „Royal“🙂, aber um die Sandbank herum ;-))) Es war regnerisch, aber nach 3 Tg. Nordsee egal😉 War später auch in Harwich; Ihr dürft Ramsgate nicht auslassen ! Fahre also in Gedanken mit Euch🙂 ….aber ohne Thermo u Mütze😉 Habt ne gute Zeit – always fair winds. LG v mir

  2. SUPER!!!!!!!! Freu mich so, dass es euch gut geht und bis jetzt alles gut klappt!!!!!! Wie heißt so schön? “ Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel “ – in diesem Sinne – VIELE DICKE BUSSIS VON UNS!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s