Shopping in Sines

Sines ist wirklich eine hübsche Stadt (obwohl gerade die Altstadt renoviert wird und kein Pflasterstein mehr auf dem anderen liegt) und wir können alles finden, was wir gerade so brauchen. So zum Beispiel ein Elektrokabel für die Installation der Amateurfunkanlage. Natürlich erst einmal zu einem kleinen Lädchen im Zentrum, die unsere gewünschte Kabelstärke nicht haben. Dort werden wir aber dann weiter geschickt in das Industrieviertel. Aber es sei echt weit, meinte die nette Dame.

Und tatsächlich haben wir heute einige Kilometer zu Fuß abgespult. War bei den sommerlich heißen Temperaturen fast etwas anstrengend. Aber ein Top-Laden, wo wir dann auf Anhieb alles bekommen haben und das auch noch zu einem echt guten Preis.

Und jetzt kommt das Beste. Auf dem Weg zum Elektroladen haben wir einen LIDL gefunden. Mit deutschen Produkten… echt witzig. Sogar die Produktnamen waren auf deutsch und englisch auf den Packungen gestanden. Die armen Portugiesen… Wir haben uns gefreut, wieder einmal ein paar Dinge zu ergattern, die wir schon seit Monaten nicht mehr in den Supermärkten gesehen haben. Eigentlich überhaupt nichts Essentielles, aber nett war’s trotzdem. 🙂

Morgen gehts weiter, wir haben uns im Hafen wieder Frischwasser und Diesel geholt und auch wieder mal Wäsche gewaschen. Jetzt können wir wieder ungestört ankern!

Bis demnächst!

Und hier gibt’s Bilder von Sines:

http://www.flickr.com/photos/sailingaroundtheworld/sets/72157627728545864/

im Castello von Sines

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: