Warten auf das richtige Wetter

Wir sind noch immer auf Bonaire und warten auf den richtigen Wind, der uns nach Panama bringen soll. Da gibt es auf dem Weg das Cabo de Vela und wenn es dort zu stark bläst, sollte man sich möglichst fernhalten. Also warten wir auf ein bisschen weniger Wind…

In der Zwischenzeit lassen wir es uns natürlich gut gehen und genießen die sensationelle Unterwasserwelt von Bonaire. Zu Recht wurde hier alles unter Wasser unter Naturschutz gestellt, es wird eine Parknutzungsgebühr für die Pflege des Marineparks eingehoben und Ankern sowie Speerfischen ist strengstens verboten. Aus Tauchersicht kann man das wirklich sehr schätzen.

Wir haben uns hier nun auch die letzten Teile unserer Tauchausrüstung besorgt und waren seitdem auch schon ein paar Mal unterwegs. Es ist wirklich super, welche Artenvielfalt man hier vorfindet – und das direkt wenn man von der THOR ins Wasser geht. 25 Meter unter uns erstreckt sich ein einziges langes Korallenriff und man könnte stundenlang unter Wasser bleiben. Fotos gibt es davon leider nicht, unsere Kamera ist nur bis 10 m wasserdicht – also eher eine Schnorchelkamera.

Gestern hatte Christian Geburtstag und den haben wir auch sehr schön gefeiert. Nach einem ausgiebigen Frühstück gab es erst einmal einen einstündigen Tauchgang direkt von der THOR aus. Dann im Eiscafe ein bisschen skypen und abends waren wir dann mit der Crew der Tamora noch fein essen und haben den Abend bei leckeren Drinks in Karel’s Bar direkt am Strand ausklingen lassen.

Heute morgen wurden wir dann dafür vom Zoll geweckt. Es wurden alle Boote an den Moorings kontrolliert und drei Beamte kamen an Bord um unsere „Wohnung“ von unten nach oben zu drehen. Sie waren zwar sehr nett dabei, aber es ist doch ein komisches Gefühl, wenn da wildfremde Menschen einfach so alles durchstöbern können, die Matratzen umdrehen und in jeden Kasten reinschauen wollen. Die Nähe zu Venezuela wird dabei wohl auch im Hinblick auf Drogenschmuggel eine Rolle spielen. Zum Glück war alles in Ordnung bei uns, keine Probleme. Aber irgendwie stellt man sich den Morgen doch anders vor.😉

Wir werden morgen und übermorgen auch noch mit Tauchen beschäftigt sein und dann sehen wir uns das Wetter wieder mal genauer an. Nächste Woche schaut es schon mal nicht so schlecht aus!

6 Gedanken zu “Warten auf das richtige Wetter

  1. Ahoi Christian und Christine!

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag an Christian von uns allen.
    Schön, dass man nun wieder mehr von Euch ließt…😉

    Wir sitzen gerade auf Graciosa rum und warten auch auf Wind für Madeira!

    Lg, die Rödies

  2. Happy B-Day Christian!

    Segelschiffe

    Sie haben das mächtige Meer unterm Bauch
    Und über sich Wolken und Sterne.
    Sie lassen sich fahren vom himmlischen Hauch
    mit Herrenblick in die Ferne.

    Sie schaukeln kokett in des Schicksals Hand
    Wie trunkene Schmetterlinge.
    Aber sie tragen von Land zu Land
    Fürsorglich wertvolle Dinge.

    Wie das im Wind liegt und sich wiegt,
    Tauwebüberspannt durch die Wogen,
    Da ist eine Kunst, die friedlich siegt,
    Und ihr Fleiß ist nicht verlogen.

    Es rauscht wie Freiheit. Es riecht wie Welt. –
    Natur gewordene Planken
    Sind Segelschiffe. – Ihr Anblick erhellt
    Und weitet unsre Gedanken.

    Joachim Ringelnatz

    Liebe Grüße aus dem frühlingshaften Hessen (21 Grad und Sonne)…
    Birgit & Rainer

  3. Ja, da schließe ich mich an: herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und weiterhin eine schöne, erlebnisreiche Zeit!!!
    Wir sind immer noch zu Hause. Die geplante Abfahrt an Ostern verzögert sich sogar noch weiter. Aber wir werden entschädigt durch traumhaftes Frühlingswetter zu Hause: jetzt wrd alles grün und bunt und das mit Macht. Auch heute wird es wieder 20°C (immerhin).
    Freuen uns aber schon darauf, bald wieder die Segel setzen zu können! Wir werden wieder berichten…
    Liebe Grüße
    Uschi und Jock von der „Jaybarida“

  4. Moin ihr Beiden,
    schön, was von euch zu lesen. Und natürlich alles Gute zum Geburtstag.
    Das bedeutet ja auch gleichzeitig zwei Jahre Thor.
    Hier beginnt so ganz zaghaft der Frühling, heute waren es 20 Grad. Irre…
    Jens

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s