Fast startklar!

Sieht so aus, als ob wir endlich einen Termin für unsere Abfahrt festgelegt hätten. Und schon arbeiten wir gleich viel produktiver. Man muss sich nämlich 72 Stunden vor Abfahrt beim neuseeländischen Zoll anmelden und damit ist man schon mal quasi fast weg. Im Moment haben wir Freitag angepeilt. Sollte sich das Wetter schlagartig verschlechtern, kann man den Termin natürlich noch mal verschieben.

Wir waren in der letzten Zeit aber natürlich nicht untätig, wir haben uns nur ein bisschen mehr Zeit für die eine oder andere Sache gelassen (die Liste an erledigten Dingen ist ja recht überschaubar).

  • Christian war heute zum letzten Mal beim Zahnarzt (brauchte gleich zwei Termine, der Arme ;-)),
  • wir haben die Lebensmittel, die es hier billig gibt, ordentlich gebunkert und auch schon verstaut,
  • wir haben Rindfleisch und Hühnerfleisch eingekocht,
  • zum ersten Mal selbst Zwetschgen-Marmelade gemacht (ja gut, das war schon vor ein paar Wochen, hab ich aber glaub ich noch nicht erzählt),
  • der Blister ist geflickt,
  • neue zusätzliche Solarzelle mit 90 Watt gekauft, dann kann der Kühlschrank Tag und Nacht an sein und unsere Netbooks im Betrieb sein,
  • Naviecke fertig gebastelt,
  • Autopilot reparieren lassen – war tatsächlich ein Garantiefall, weil das Ding von Anfang an nicht funktioniert hat und irgendein Teil kaputt war – und damit sind wir über den Pazifik gekommen😀 ,
  • zusätzliche Kleiderhaken gebastelt (neu kosten die hier ein Vermögen!),
  • noch ein paar Holzteile neu lackiert,
  • Papierkram für die nächsten Reiseziele erledigt,
  • unseren Notfall-Wassermacher gewartet (sollte man einmal im Jahr machen ),
  • eine erste kleine Abschiedsparty auf der Thor gefeiert,
  • neue Seewasserpumpe eingebaut und in Umkreis von ganz Auckland Ersatzteile für unsere alte Seewasserpumpe beschafft (hat uns zwei Tage Autofahrt durch die Millionenstadt mit einem völlig maroden Verkehrssystem gekostet, uff),
  • Christian ist in den Mast geklettert um das Rigg zu checken – wieder ist ein Sicherungsstift für einen Bolzen abhanden gekommen, diesmal an der Umlenkrolle für das Spifall,
  • und weil wir dazwischen mal keine Lust dazu hatten, alles Gekaufte im Boot zu verstauen, haben wir in zwei Tagen Elliots und Annettes Holzschuppen ein neues Dach aus Wellblech verpasst😀 schaut jetzt echt cool aus und ist vor allem wasserdicht, was für den herannahenden Winter sehr von Vorteil ist. Wir verbringen fast jeden Abend vor dem offenen Kamin um es schön kuschelig warm zu haben und da sollte das Holz gut trocken sein …

Ja, und sonst? Morgen und übermorgen noch Öl- und Filterwechsel am Motor, UV-Schutz an der Genua ausbessern, Pactor-Modem anschließen und den Wasserstand der Batterien checken. Dann sind wir startklar. Mehr oder weniger. Für die Überfahrt nach Tonga auf jeden Fall.

Irgendwie ist man ja eh nie ganz fertig und es fällt einem immer wieder was ein, aber irgendwann muss man auch einfach wieder los. Und außerdem wird das Wetter hier schon so was von ungemütlich – es ist richtig kalt und regnet die meiste Zeit. Wir müssen echt wieder schnell in den Sommer, auch wenn es zum Teil schwer fällt, weil wir hier mit Christians Schwester eine super schöne Zeit verbracht haben und wir uns jetzt schon vor diesem Abschied fürchten. Das wird Tränen geben! Aber irgendwo gibt es bestimmt wieder ein Familientreffen!

Melden uns dann noch mal kurz vor Abfahrt, aber es ist noch irgendwie nicht sicher, ob wir unterwegs erreichbar sein werden. Schließlich ist das Pactor-Modem ja noch nicht angeschlossen, …

 

3 Gedanken zu “Fast startklar!

  1. boah… um die Banane so voll zu kriegen , muß es schon ordentlich von oben kommen. Seht zu, dass das Pactor richtig läuft – vorher !!😉 wenn es nun schon an Bord ist.
    Melde mich noch vor Abfahrt, erstmal LG aus dem Frühling im Norden🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s