Bei den Navigatoren

Nach einer Woche gemütlicher Überfahrt sind wir wohlbehalten in Puluwat angekommen. Natürlich hatten wir wieder Mal, zumindest für die erste Hälfte, überwiegend Schwachwind.

Unterwegs gingen uns erstmals zwei Wahoos an die Angel – die schmecken noch besser als die bisher überwiegend gefangenen Mahi-Mahis. Der zweite Bursche war so groß, dass wir fast die Hälfte davon heute noch in Gläser eingemacht haben. So haben wir länger was davon.

Hier in Puluwat sind die „Navigatoren“ zu Hause. Anders als auf so vielen Pazifikinseln ist hier das althergebrachte Wissen um die Navigation auf offener See noch vorhanden und wird auch praktiziert. Auch ihre Ausleger- Segelkanus bauen die Burschen hier noch selber. Standesgemäß kam uns am Morgen vor der Ankunft auch gleich ein ca. 8 Meter langes Segelkanu entgegen, welches für den Tag zum Fischen raus fuhr. Die Segeleigenschaften scheinen fantastisch zu sein, konnten sie doch bei der Rückkunft am Nachmittag in der Lagune gegen den doch recht beachtlichen Ebbstrom ohne große Probleme ankreuzen. Motor ist natürlich nicht vorhanden. Ein anderes Kanu ist gerade für einige Tage zum benachbarten, 40 Seemeilen entfernten, Pulusuk Atoll gefahren.

Im Ort selber merkt man die deutlichen Unterschiede zu den entwickelteren Archipelen wie Fiji oder Tonga. Hütten sind viel häufiger aus traditionellen Materialien gefertigt. Die Jungs haben zur Baseballkappe und NBA- Trikot einen Lendenschurz an. Ein kleines Versorgungsschiff kommt lediglich alle halbe Jahre mal vorbei. Die Dorfhäuptlinge bekommen als Gastgeschenk einen Sack Reis von uns.

Nach ausgiebiger Nachtruhe werden wir die Insel und ihre Bewohner, vor allem aber die Boote, etwas genauer in Augenschein nehmen. Wir werden berichten.

Autor: Christian

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s