Übersegler

English version

Wie schon einmal hier dargelegt, fehlen auf so manchen Fahrtenseglerbooten Papierkarten. Im Zeitalter der Laptop- und Tabletnavigation im Bordalltag, wenn genügend Redundanz vorhanden ist, ein vielleicht verschmerzbarer Zustand. Zur Planung von großen Überfahrten und zur Groborientierung, sind sie aber nach wie vor praktisch. Mit den Daten des Openstreetmap-Projekts und diversen open source Programmen stehen auch Normalseglern die Werkzeuge zur Verfuegung, diese Karten selbst zu erstellen. Fuer die typische Barfussroute habe ich einige Beispielkarten erstellt.

world.topo

Gleich vorweg. Es handelt sich um Übersegler in großem Masstab. Zur Küsten- oder Detailnavigation sind diese Karten in KEINSTER Weise geeignet. Auch kann ich nicht garantieren, dass sämtliche  Hindernisse für die Navigation auch dargestellt werden. Es ist also unbedingt erforderlich, die geplante Route mit anderen Mitteln zu überprüfen. Es handelt sich nicht um offizielle Seekarten.

Ich biete die Karten hier als Bilddateien zum Download an. Diese können dann im örtlichen Copyshop ausgedruckt werden. Als Papierformat sollte A2 gewählt werden. Es ist nicht zu groß um noch auf den mitunter kleinen Kartentischen der typischen Segelyacht sinnvoll gehandhabt zu werden. Auch halten sich die Druckkosten so im Rahmen. Druckt man sie kleiner aus, dann gehen evtl. Details verloren.

Wie offizielle Karten, so sind auch die Übersegler hier niemals wirklich fertig. Ständig wird es Dinge zu verbessern geben, Details kommen hinzu oder fallen weg.

Die Karten wurden aus „open source“ Daten erstellt. Wer also Fehler findet, der möge sie mir bitte, z. B. als Kommentar auf dieser Seite mitteilen. Nur so koennen die Karten und die zugrunde liegenden Datensätze dann auch besser werden.

Im Prinzip SOLLTE es so sein, dass durchaus alle Hindernisse für die Navigation in der einen oder anderen Form dargestellt werden. Auch bei den vorliegenden grossen Maßstäben – und sei es auch nur in Form der blauen Färbung des 200 Meter Tiefengebietes. Gerade der, fur die Navigation hochrelevante,  Datensatz der 200 Meter Linie ist aber aktuell nicht vollständig. Hier und da wird es sicherlich den einen oder anderen Felsen geben, der momentan nicht dargestellt ist. Bitte melden!!!

Zu guter Letzt noch ein Hinweis auf das OpenSeaMap Projekt (kurz: OSeaM). Die Jungs haben es sich zur Aufgabe gemacht eine freie Seekarte der Welt zu erstellen- mittelfristig werden ALLE Segler etwas davon haben. Teile der Daten meiner Übersegler stammen von diesem Projekt. Meine Karten wären in der aktuellen Form ohne OSeaM nicht möglich gewesen. Auch haben wir seit unserer Abfahrt aus Deutschland mit riesigem Erfolg OSeaM Karten auf unseren Garmin GPSen laufen. Wie auch mein Überseglerprojekt, so ist auch das OpenSeaMap Projekt auf die Hilfe aller Segler angewiesen. Wer Revierkenntnisse besitzt, der kann direkt die Karte verbessern, indem er Seezeichen usw. hinzufügt. Wer GPS- Tracks mit Tiefendaten besitzt, oder an diese herankommen kann, der lade sie bitte bei http://depth.openseamap.org/ hoch.

 

hawaii  Hawaii

 

 

 

frzpoly French Polynesia

 

 

 

panama  Central America

 

 

 

galapagos  Galapagos

 

 

 

carribean  Caribbean Sea

 

 

 

azores  Azores

 

 

 

centralatlantic  Central Atlantic Ocean

 

 

 

northatlantic  North Atlantic Ocean

 

 

 

southeastatlantic  South East Atlantic

 

 

 

indiannorth  Indian Ocean North

 

 

 

indianoceaneast  Indian Ocean East

 

 

 

indianoceanwest  Indian Ocean West

 

 

 

southchinasea  South China Sea

 

 

 

marshallislands  Marshall Islands

 

 

 

tasman  Tasman Sea

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s